Gründer

1999 gründeten Vyacheslav und Nicole Borisuk in der Hafenstadt Odessa, einer der größten Städte in der Ukraine, den Verein “Schiwa Nadija” (deutsch: Lebendige Hoffnung), der sich vorwiegend um Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien kümmert. Nicole Borisuk ist eine diplomierte deutsche Sozialpädagogin, die seit 1996 mit benachteiligten Kindern und Jugendlichen in der Ukraine arbeitet. Vyacheslav Borisuk studierte ebenfalls Sozialpädagogik in der Ukraine. Beide lernten sich in einem Projekt mit Straßenkindern in Kiew kennen.

Im Jahr 1999 verlagerten sie ihren Lebensmittelpunkt nach Odessa und starteten auf Grund ihrer Erfahrungen mit Straßenkindern ein präventives Projekt in einem sozialen Brennpunkt der Schwarzmeer-Metropole. Parallel dazu haben Freunde und Förderer der Arbeit in Odessa einen Förderverein mit dem Namen „Lebendige Hoffnung e.V.“ in Deutschland (Elterlein) gegründet.